Neues Seminar "Fundamentals Additive Manufacturing"

 

Additive Fertigungsverfahren sind seit langem aus der Forschung bekannt und werden seit einigen Jahren zunehmend im industriellen Einsatz genutzt. Die Schweiz verfügt über fundiertes AM-Know-how und hat deshalb beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche industrielle Umsetzung. Mit Additive Manufacturing kann die Schweizer Industrie erfolgreich ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.

 

Für die Beschleunigung der Umsetzung in der Schweizerischen Industrie ist deshalb die Aus- und Weiterbildung in diesem Bereich essentiell: Ende Januar 2018 startet die AM-Seminarreihe (Grundlagen, Konstruktion, Produktion) des sfb Bildungszentrums, unterstützt durch die Swissmem Fachgruppe SAMG (Swiss Additive Manufacturing Group), dem Nationalen Themen-Netzwerk AM-Network und dem BWI (Management Weiterbildung).

  

Durchgeführt werden die praxisorientierten Seminare bei industriellen Anbietern und Forschungsstätten, welche im Additive Manufacturing tätig sind. Das Seminar zu den Grundlagen vermittelt sowohl Basiswissen als auch Entscheidungsgrundlagen,
um den Einstieg in diese neue Technologie zu prüfen und zu realisieren. Gleichzeitig erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, eine moderne AM-Produktionsstätte zu besichtigen.

Der eintägige AM-Fundamentals-Kurs befähigt die Teilnehmenden für ihren individuellen Fall zu entscheiden, ob eine Anwendung von AM in Frage kommt.

Für diesen Vorentscheid erhalten die Teilnehmenden Ansprechpartner für weiterführende Fragen, erfahren den Stand der Technik, können Möglichkeiten und Grenzen der AM-Technologie abschätzen und erfahren, welche Rahmenbedingungen (Kosten, etc.) gegeben sein müssen.

 

 

 Alle Informationen zur Durchführung und zur Anmeldung:

Flyer "Fundamentals Additive Manufacturing"

 

Anmeldung